Hauterkrankungen
Neurodermitis oder Psoriasis sind in ihrer Entstehung etwas differenziert zu betrachten. Einmal handelt es sich um Blut Hitze aufgrund eines Blut Mangels, einmal um Blut Hitze aufgrund Feuchter Hitze. Bei anderen Ekzemen ist auf die Oberflächenbeschaffenheit zu achten. Ist diese rot, geschwollen, feucht oder trocken? Dies muss in jeder Ernährungsempfehlung berücksichtigt werden.

Chronische Verdauungsprobleme
Ob Reizdarm, Morbus Crohn, Colitis Ulzerosa, Zöliakie oder Fruktose/Laktoseintoleranz: Die Ernährung ist ausschlaggebend für die Ausprägung dieser Erkankungen. Je nach Krankheitsbild gibt es aber Unterschiede, was aus TCM Sicht zu beachten ist. Unterschieden werden muss zwischen Feuchtigkeit und Kälte und Feuchtigkeit und Hitze.  Alle Darmerkrankungen basieren auf einer schwachen Mitte. Hier ist ganz besonders auf eine strenge Einhaltung der Ernährungsvorschläge zu achten.

Kinderwunsch
Wenn eine Schwangerschaft länger nicht eintritt ist neben dem Eisenstatus und dem Hormonstatus (LH, HCG, Östrogen, Progesteron) und der Abklärung von Endometriose oder PCO Syndrom auch die Ernährung genauer zu betrachten. Denn hier ist auf Grundlegendes zu achten: es dürfen keine kalten, stark befeuchtenden oder verschleimenden LM zu sich genommen werden, da die Einnistung erschwert wird. Auch muss ein Blutaufbau erfolgen, um keinen Abort zu riskieren.

Arthrosebedingte Gelenksschmerzen
Sehr gute Erfahrungen mit der TCM-Ernährung habe ich bei Arthrose und entzündlichen Gelenksschmerzen gemacht. Der Fokus muss hier auf kühlende LM gelegt werden, die in Form von Suppen oder Eintöpfen zubereitet werden. Denn eine saftige Ernährungsweise unterstützt den Körper beim Aufbau von Säften und Yin, schmiert die Gelenke und beugt entzündlichen Prozessen vor. Wichtig hierbei ist auch, Gewürze gezielt zu verwenden, es sind nicht alle geeignet.

Erfrischungsgetränk im Sommer
Ingwerwasser ist derzeit besonders gefragt, jedoch im Sommer absolut nicht zu empfehlen. Ingwer ist thermisch heiß und führt im Körper zu Hitzeerscheinungen, weswegen man ihn bei nass-kaltem Wetter optimal einsetzen kann. In der warmen Jahreszeit wäre Melisse und Gurke als Zusatz in Leitungswasser empfehlenswert, beide wirken kühl/kalt und wirken Hitzeerscheinungen im Körper entgegen.

Kakao oder Kaffee?
Was ist besser für mich geeignet? Kakao, der wärmt aber auch trocknet ist nur kurzzeitig und hauptsächlich bei kühl feuchter Witterung zum Aufwärmen geeignet. Kaffee, der kühlt und trocknet und nach unten ausleitet ist ebenso nur für die wenigsten Menschen geeignet. Der Unterschied zu Kakao liegt in der Thermik und in der ausleitenden Wirkung. Was passiert somit mit unserer Substanz, wenn wir ausleiten? Sie geht verloren. Viele Menschen berichten anfangs von der pushenden Wirkung des Kaffee und erzählen bald, dass sie sich ausgelaugt fühlen. Die Haut wird trocken, Fältchen bilden sich, all das macht Kaffee.
Kaffe
Optimale Ernährung im Herbst
Um für die kalte Jahreszeit optimal vorbereitet zu sein, werden verstärkt Suppen und Eintöpfe gekocht. Wurzelgemüse, Bohnen (nicht für jeden geeignet) mit Fleisch und Gewürzen werden kombiniert. Die Wahl der Gewürze wird nach der Witterung angepasst. Wärmere Gewürze werden an kühleren Tagen verwendet, aufpassen müssen dabei allerdings Menschen mit Hitzesymptomen wie Magenbrennen, Gastritis, Zahnfleischbluten aber auch Menschen, bei denen eine Trockenheitssymptomatik vorliegt. Dies kann über viele körperliche Symptome sowie Zunge und Puls gut anaysiert werden.

Erste Erkältung im Herbst
Wenn man im Herbst bei der ersten feucht-kalten Witterung eine Erkältung bekommt, sagt das viel über unsere Abwehr Kraft aus. Dies lässt sich auf die Ernährung im Sommer zurück führen, wo wir unseren Körper, speziell die Funktionskreise Magen und Milz, zu sehr mit Eis und eiskalten Getränken geschwächt aber auch gekühlt haben.  Da beide Funktionskreise mit unserer Abwehr korrespondieren, sind wir im Herbst anfälliger für Infekte. Beim ersten Anflug einer Verkühlung kann mit Ingwer Tee entgegengesteuert werden, verstärkt wird die Wirkung, wenn Ingwer in 3-4 Scheiben geschnitten und ausgekocht wird.

Intermittierendes Fasten
Ich möchte kurz meine Gedanken zum Thema Intervallfasten niederschreiben: Aus Sicht der TCM haben der Funktionskreis Magen und Milz ihre optimale Zeit zur Aufbereitung der Nahrung am Vormittag. Das Frühstück soll somit nicht ausgesetzt werden. Man kann somit die Abendmahlzeit früher einnehmen, da das Hoch der Verdauungszeit schon vorbei ist.

Kühl feuchtes Wetter
An so einem Tag wie heute verwende ich wärmende Gewürze. Dabei kann zwischen sanft warmen und wirklich sehr warmen bis thermisch heißen Gewürzen variiert werden. Dies kann aber wiederum nicht von jedem angewandt werden und bedarf einer genauen Analyse.

Kräutereintrag
Kräuter spielen eine sehr wichtige Rolle beim Ausgleich von Disharmonien. Wann nimmt man was am besten? Dies ist wieder sehr individuell und muss genau betrachtet werden. Kann jeder Salbeitee bei Halsweh trinken?

Rheumatische Gelenkbeschwerden im Test
Ein kleiner Versuch von mir bei rheumatischen Gelenksschmerzen: mit wärmenden Gewürzen entgegenwirken. Ergebnis war ein schmerzfreier Tag nach der Anwendung. Wieder eine Erfahrung mehr!
Definitiv nein.

Copyright ©2019 tcmberatung-graz, All Rights Reserved.